Ersatzneubau Bauwerk 27

Baubeginn Ersatzneubau Bauwerk 27 an der A8 München – Salzburg

Im Zuge des vierstreifigen Ausbaus der Bundesstraße B318 sowie der Anschlussstelle Holzkirchen der Autobahn A8 wird mit dem Ersatzneubau des Bauwerks 27 begonnen. Das neue dreifeldrige Brückenbauwerk gliedert sich in zwei Teilbauwerke, wobei die Überbauten als zweistegige Plattenbalken mit Vorspannung ausgeführt werden. Das Bauwerk sowie die Verbauten wurden durchgängig in einem dreidimensionalen parametrischen Arbeitsmodell (BIM-Planung) erfasst und unter anderem die Ausführungspläne sowie Bauwerksmassen abgeleitet. Die Überbauten werden in überhöhter Lage hergestellt und nach dem Aufbringen der Vorspannung und dem Ausbau des Traggerüsts in die Endlage abgesenkt.

Stützweite                         120 m

Einzelstützweiten             35,00 m + 50,00 m + 35,00 m

Kreuzungswinkel              83 gon

Breite zw. Geländern       22,60 m

Brückenfläche                  2712 m²

 
Unsere Leistungen: Tragwerksplanung, Ingenieurbauwerke jeweils Lph 3-6