Ortsumfahrung Obing – Spatenstich

27. Juli 2017

Für den Ort ist es ein Jahrhundert-Projekt.  Am Nachmittag des 23.07.2017 war der offizielle Spatenstich zur Ortsumfahrung. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt persönlich war dazu vor Ort.

Dieser Spatenstich ist nach dem Baubeginn in Altenmarkt vor drei Monaten ein weiteres positives Signal für die Region und besonders auch für die Bürger von Obing, die in großer Mehrheit die geplante Ortsumgehung unterstützen, nachdem auch dort die Verkehrsverhältnisse in der Ortsdurchfahrt zunehmend unerträglich werden.

Der Bund investiert rund 13,5 Millionen Euro in die 4,7 Kilometer lange Ortsumgehung. "Wir setzen unser Upgrade für die Infrastruktur auch 2017 fort", erklärt der Bundesverkehrsminister dazu. Der gesamte Durchgangsverkehr vom Ortskern wird auf die Umgehungsstraße umgeleitet. Künftig fahren täglich mehr als 9.000 Fahrzeuge nicht mehr durch den Ort, sondern drum herum. Für die Anwohner bedeutet das weniger Lärm weniger Abgase und damit mehr Lebensqualität, für die Verkehrsteilnehmer ein schnelleres Vorankommen und einen besseren Verkehrsfluss.

Die B 304 ist eine wichtige Verkehrsachse in Oberbayern, sie verläuft von Dachau durch München, Traunstein bis nach Freilassing. Als Verbindung zwischen Bayern und Österreich und Autobahnzubringer zur A 94 und A 8 ist die Bundesstraße von großer Bedeutung für den Berufs-, Wirtschafts- und Tourismusverkehr.

Der symbolische erste Spatenstich erfolgte an der Kreuzung der Gemeindeverbindungsstraße Pfaffing-Stöttwies („Honauer Straße“) mit der Herzogstraße. Dort wird eine Baustellenumfahrung hergestellt, damit die neue Brücke für die B304 gebaut werden kann. Die Gemeindeverbindungsstraße Pfaffing-Stöttwies wird im Kreuzungsbereich abgesenkt und die B304 künftig überführt.

Die Baustellenumfahrung ist auch notwendig, um dort Spartenverlegungen durchführen zu können und während der Baumaßnahme für die Brücke den Verkehr auf der Gemeindeverbindungsstraße aufrecht zu erhalten.

Unsere Leistungen: 
Entwurfs- und Ausschreibungsplanung, Ausschreibung von Brückenbauwerk BW01

Qulle: www.chiemgau24.de